Top

Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft
Für eine perfekte Diagnose

"Der Arzt muss das Gegenwärtige beobachten, das Vorhergegangene wissen und das Künftige voraus sehen."
Hippokrates

Manuela Kiefer von der Naturheilpraxis Kiefer weiß: Eine gut durchdachte und sorgfältig ausgeführte Diagnostik ist bereits ein wichtiger Schritt zur erfolgreichen Genesung. Hier stellen wir Ihnen unsere Vielzahl an möglichen „Diagnose-Werkzeugen“ vor. Welche bei Ihnen am besten zum Einsatz kommen sollte, ergibt sich meist schon während des ersten Termins.



Diese Verfahren stehen uns zur schnellen und sicheren Diagnostik zur Verfügung:

ANAMNESE UND KÖRPERLICHE UNTERSUCHUNG

Anamnese

"Wer in der Zukunft lesen will,
muss in der Vergangenheit blättern."
André Malraux


Zu Beginn einer Behandlung erfolgt eine körperliche Untersuchung und ein ausführliches Gespräch, um die bisherige Krankheitsgeschichte zu erfassen.

Danach wird ein umfassendes und individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Therapiekonzept erarbeitet.


LABORDIAGNOSTIK

In Zusammenarbeit mit verschiedenen Laboren werden Blut-, Urin- , Speichel- und Stuhluntersuchungen sowie Haarmineralanalysen durchgeführt. Des weiteren ist es möglich, durch “Raumluftfallen” mögliche Schimmelpilzbelastungen in der Wohnung aufzudecken.



TRADITIONELLE URINFUNKTIONSDIAGNOSTIK

Urindiagnose

„Der Urin ist der Spiegel des inneren Chemismus und der innere Chemismus ist der Ausdruck in der Harmonie der Funktionen der einzelnen Organe. Deshalb werden wir durch die gründliche Beobachtung alles dessen, was im Urin zum Ausdruck kommt, am leichtesten imstande sein, den Organismus zu beurteilen.“
Hartung

Mit der Urinfunktionsdiagnose steht eine einfache und schnelle Methode zur Verfügung, um innerhalb weniger Minuten Aussagen über den Status des Stoffwechsels und die Funktion einiger Organe des Patienten zu treffen.

Sie gibt einen groben Überblick über die Funktion des Herz-Kreislauf-Systems, der Nieren, Galle, Bauchspeicheldrüse, Leber und den Zustand der Darmschleimhaut. Störungen in diesem Organsystemen haben gravierende Auswirkungen auf den gesamten Organismus. Für die Untersuchung wird der Morgenurin mit verschiedenen Reagenzien versetzt und gekocht.



SPENGLERSAN-KOLLOID-BLUTTEST / HERDTEST

Spenglersan

In der Praxis wird der Spenglersan Bluttest durchgeführt, um Herdbelastungen und immunologische Fehlregulationen im Körper zu erkennen. Hierzu wird Venenblut entnommen und mit verschiedenen Spenglersan Kolloiden vermischt.



DIAGNOSTIK ÜBER REFLEXZONEN (Füße und Rücken)



Zunge

PATHOPHYSIOGNOMIE (Antlitz-/Zungendiagnostik)

Alles was sich im Körper abspielt, spiegelt sich letztlich im Gesicht und an der Zunge wider. Über die Pathophysiognomie kann man somit Rückschlüssen über die körperlichen Stärken und Schwächen ziehen.

Hierbei kommt auch die Antlitzanalyse der Biochemie nach Dr. Schüßler zum Einsatz. Diese wurde von Kurt Hickethier entwickelt und von Thomas Feichtinger ergänzt und weiter entwickelt.



PULSDIAGNOSE HUMORALPATHOLOGIE

Hier wird die Qualität des Pulsschlages beurteilt und nach humoralpathologischen Gesichtspunkten beurteilt.